Software Engineering

Serverless

Industrien

Banken & Versicherungen

Öffentlicher Sektor

Transport & Logistik

Automobil & produzierendes Gewerbe

Sei Teil unserer Community

Arbeit als Cloud Consultant

Smart Meter Analytics mit der Cloud

Smart Metering mit der Cloud bietet Energieunternehmen eine leistungsstarke Plattform für die effiziente Verwaltung und Analyse von Energieverbrauchsdaten. Durch die Integration von intelligenten Messsystemen mit Cloud-Technologien können Unternehmen in Echtzeit auf umfangreiche Daten zugreifen, um den Energieverbrauch besser zu verstehen und zu optimieren. Diese Lösung ermöglicht  die Implementierung von fortschrittlichen Analysewerkzeugen für Lastprognosen, Anomalieerkennung und vieles mehr.

 

 

Führende Unternehmen vertrauen Pexon

VW Icon
EnBW Icon
DEVK Icon
Deutsche Post Icon
Die Autobahn Icon
iu-internationale Hochschule Logo
RKU IT Logo
DZ Bank Icon
Hermes Icon
Barmenia Icon
BASF Icon
RWE Icon
FITS Icon
Deloitte Icon
Deutsche Leasing Icon
Transnet BW
AXA Icon
ING Diba Icon
Deutsche Bahn Icon
Siemens Icon
Atos Icon<br />
Creditreform Icon
Münchner Rück Icon
Lufthansa Industry Icon
SAP Icon
eon Energie Icon
Deutsche Bank Icon
Santander Icon
HDI Icon
Rossmann Icon

Herausforderungen bei Smart Meter Lösungen

Unsere Lösung zeigt Energieversorgern, wie sie mit unserer Smart Meter Cloud-Lösung Daten effizient erfassen und analysieren können. Die Lösung hilft dabei, Unregelmäßigkeiten zu erkennen, den Energiebedarf zu prognostizieren und die Kundenzufriedenheit zu steigern. Mit fortschrittlichen KI/ML-Technologien können Versorgungsunternehmen proaktiv handeln und zahlreiche Herausforderungen meistern.

025 agenda 1

Echtzeit-Analyse

In einem System ohne Cloud-Technologie ist die Kapazität für Echtzeitanalysen oft begrenzt. Dies kann zu verzögerten Reaktionen bei der Erkennung von Anomalien im Energieverbrauch führen, was wiederum die Effizienz und Kundenzufriedenheit beeinträchtigt.

029 accountant 1

Lokale Datenverwaltung

Lokale Systeme stoßen bei der Speicherung und Verarbeitung der großen Datenmengen, die von intelligenten Messsystemen generiert werden, schnell an ihre Grenzen. Dies kann zu Performance-Problemen und erhöhten Kosten für zusätzliche Speicher- und Verarbeitungskapazitäten führen.

 

008 research 1

Systemintegration

Die Einbindung von Smart Metering-Lösungen in bestehende Unternehmenssysteme kann eine komplexe Aufgabe sein. Ohne die Flexibilität und Skalierbarkeit der Cloud kann dieser Prozess zeitaufwendig und fehleranfällig sein, was die Betriebseffizienz beeinträchtigt.

023 pie chart 1

Personalisierte Ratschläge

Ohne Cloud-Technologie kann es schwierig sein, personalisierte Empfehlungen für Endkunden zu generieren, um ihre Rechnungen zu senken.

030 office 1

Personalisierte Produkt- und Dienstleistungsempfehlungen

Die Fähigkeit, individuelle Empfehlungen für Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die den Energieverbrauch reduzieren könnten, ist in traditionellen Systemen oft nicht integriert.

050 profits 1

Frühzeitige Benachrichtigungen

Das Fehlen von Cloud-Analysen erschwert die frühzeitige Erkennung von Anomalien im Energieverbrauch, was zu verspäteten Benachrichtigungen für Endkunden führen kann, wenn ihre Rechnung höher als normal ausfallen könnte.

Vorteile der Smart Meter Analytics Lösungen in der Cloud

022 evaluation

Smart Metering Analytics nutzen

Aktuelle Umfragen zeigen, dass die meisten Versorgungsunternehmen die vollen Vorteile der Advanced Metering Infrastructure (AMI), also „intelligenten Zählern“, nicht ausschöpfen. Diese könnten die Kundenerfahrung verbessern, Betriebskosten senken und die Zuverlässigkeit des Stromnetzes erhöhen. Ähnlich wie bei älteren Meterdaten-Management-Systemen (MDMS) beschränken sich die meisten Versorgungsunternehmen darauf, nur Abrechnungsdaten zu speichern und andere Smart-Meter-Daten zu ignorieren oder zu verwerfen. Die Integration in unternehmensweite Datenlager war einfach zu kostspielig und kompliziert.

 

Reduzierung von Fehlalarmen und unerwarteten Ausfällen

Intelligente Messsysteme in der Cloud ermöglichen eine präzise Überwachung und frühzeitige Erkennung von Anomalien. Dadurch können unnötige Einsätze von Technikern für Fehlalarme und unerwartete Ausfälle reduziert werden. Dies spart nicht nur Kosten, sondern erhöht auch die Effizienz des Betriebs.

003 money

Integration von IoT Daten in Ihre Daten Architektur

Ein modernes Datensystem auf Cloud-Basis befreit jedoch Meterdaten aus ihren Silos und ermöglicht eine kosteneffiziente Übertragung aller Ihrer Meterdaten in Ihren Data Lake. Zusätzlich können problemlos weitere Datenarten wie GIS (Geografische Informationssysteme), Netzwerkdaten, demografische Daten, Wetterdaten, soziale Medien sowie Kunden- und Anlagendaten hinzugefügt werden.

Mit KI/ML und Analysetools können Kunden wertvolle Erkenntnisse aus Echtzeit- und historischen Daten gewinnen, relevante Korrelationen entdecken und neue Anwendungen finden. Unternehmen können sie nutzen, um Anomalien bei Zählern und Verteilungskreisen zu erkennen, den Stromkreisausgleich durchzuführen, Energiediebstahl zu verhindern, den Energiebedarf auf Haushaltsebene vorherzusagen und die Kundenbindung zu erhöhen.

 

020 browser

Datenstrategie & Anforderungen

Die Cloud-Technologie ermöglicht eine zentrale und sichere Speicherung aller relevanten Daten. Dies erleichtert die Entwicklung einer kohärenten Datenstrategie und die Einhaltung von regulatorischen Anforderungen. Zudem können Daten aus verschiedenen Quellen einfach integriert und für Analysen genutzt werden.

 

038 hot air balloon

Kosten und Emissionen einsparen

Durch den Einsatz von Smart Metering Cloud-Systemen können Versorgungsunternehmen ihre Betriebskosten erheblich senken. Die Automatisierung von Datenerfassung und -analyse reduziert den manuellen Aufwand und damit verbundene Kosten. Die Cloud-Technologie ermöglicht zudem eine skalierbare Infrastruktur, die sich den Bedürfnissen des Unternehmens anpasst. So können Kosten für Über- oder Unterkapazitäten vermieden werden.

 

Reduzierung der Spitzenlastkosten

Intelligente Messsysteme ermöglichen eine genauere Überwachung und Steuerung des Energieverbrauchs. Durch die Analyse von Verbrauchsdaten können Spitzenlasten besser vorhergesagt und gesteuert werden, was zu einer Reduzierung der Spitzenlastkosten führt. 

Analyse von Messdaten auf AWS

Analysieren Sie Wetter Daten, Kundendaten, Smart Metering Daten in Echtzeit.

meter data analytics on aws.349a36e8f0cd32be1dc0d61e1b452f5cb2382948 1
MD Figure1

Fragen Sie unsere Experten

Entwickeln Sie mit unseren Experten einen MVP um Ihre Smart Meter Daten mit Ihrer Daten Plattform zu verbinden.

Nutzen Sie Baukasten Lösungen der Cloud für Ihren ersten MVP (Minimal Viable Product)

Profitieren Sie von den Bau-Kasten-Lösungen von Pexon und entwickeln Sie Ihr individuelles Reporting maßgeschneidert an Ihr Unternehmen und Ihre Bedürfnisse.

Group 1000004612a

Wie können Sie mit Ihrer Smart Meter Lösung starten?

Assessment Phase

Im Assessment gehen wir in die Situationsanalyse und definieren den Anwendungsfall

Aktivitäten

  • Definition des Business Cases
  • Datenstrategie & Anforderungen
  • Analyse Strategie & Anforderungen
  • Konnektivität & Sicherheit

Ergebnisse:

  • Bewertung der Bereitschaft und Reife Ihrer Systeme und Prozesse
  • Infrastrukturelle Anforderungen für die Planung
  • Abschätzung Umfang des Projektes

Dauer: 1 Woche

Group 1000004562

Design Phase

In dieser Phase wird die Lösung mit Ihnen konzipiert

Aktivitäten

  • Geführter Hands-On-Workshop (optional)
  • Bewertung der Daten- und Analysestrategie
  • Review der Daten-Architektur

Ergebnisse:

  • Referenzarchitektur
  • Lösungsfunktionen
  • Planung des Gesamt-Projektes

Dauer: 2-3 Wochen

Group 1000004565

Implementierung

In dieser Phase wird die Lösung mit Ihnen konzipiert

Aktivitäten

  • Sicherheit (Implementierung von Firewalls & Datensicherheit)
  • Herstellung der Konnektivität
  • Umsetzung der Lösung
  • Umsetzung von Anwendungsfällen

Ergebnisse:

  • Pilotprojekt
  • Compliance & Governance

Dauer: 3-8 Wochen

Group 1000004567

Skalierung der Lösung

In dieser Phase wird die Lösung mit Ihnen konzipiert

Aktivitäten

  • Onboarding weiterer Geräte
  • Skalierung der Systeme
  • Testen und Optimieren

Ergebnisse:

  • Deployment der Lösung
Group 1000004574

Haben Sie ein bestimmtes Projekt im Kopf?

Bringen Sie Ihre IT-Infrastruktur auf die nächste Stufe für höhere Produktivität, Cybersicherheit und Skalierbarkeit.

Ausgewählte Case Studies

Hier finden Sie einige der von Pexon abgeschlossenen Projekte. Wir stellen die typischen Herausforderungen unserer Kunden und die von uns umgesetzten Lösungen da.
Hermes Beitragsbild
2000px Hermes Logistik Gruppe 2008.svg

Migration der Infrastruktur auf GCP

Mehrere Applikationen und Datenbanken wurden komplett auf die Google Cloud migriert.

AOK Beitragsbild
aok die gesundheitskasse logo vector

DevOps Automatisierung in AWS und OpenShift

Durch die Einführung von DevOps Prozessen konnte die Release und Deployment Zyklen in mehreren OpenShift Umgebung automatisiert werden.

BASF Beitragsbild
Kundenlogos 8

Entwicklung einer cloud-basierten Repository auf Basis von Azure

Full Stack Development mit Microservices und NodeJS / Angular/ Python in der Azure Cloud.

Group 316

Wer sind wir?

Wir sind ein Beratungsunternehmen, spezialisiert auf die IT Beratung & Entwicklung für die Bereiche Cloud, DevOps und Data. Wir sind in ganz Deutschland vertreten – mit Standorten in Frankfurt, Eschborn, Berlin, Magdeburg und Hamburg.

2019 sind wir mit dem Ziel gestartet, die Transformation hin zu modernen Cloud Technologien in Deutschland zu beschleunigen – daher investieren wir in unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und unser Unternehmen auf eine Art und Weise, die zu persönlichem und beruflichem Wachstum sowie zu Wachstum in unserer Gemeinschaft führt. Das bedeutet, dass wir uns die Zeit nehmen, das Geschäft jedes einzelnen Kunden zu verstehen, eine Beziehung zu ihm aufzubauen und sein Potenzial für Wachstum und Erfolg zu maximieren.

Dein Ansprechpartner

Migration Team 1

Phillip Pham

Experte für Lösungen im Bereich Data & AI, Sustainability und Energiewirtschaft

Als Data & AI-Experte in der Energiewirtschaft verbindet Phillip tiefgreifende technische Kenntnisse mit Fachanforderungen.

Seine Expertise erstreckt sich von der Datenaufbereitung und -analyse bis hin zur Implementierung von KI-Lösungen.

Gemeinsam mit dem Data & AI Team entwickeln wir Ihr individuelle Reporting Lösung.

So können Sie mit uns arbeiten

Schritt 1

Kostenfreies Erstgespräch

Durchführung eines kostenfreien Erstgesprächs, erkennen von Potential und Möglichkeiten.

Schritt 2

Assessment / Workshop

Durchführung eines individuellen Workshops (1 – 5 Tage).

Schritt 3

Strategie erarbeiten

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine individuelle Lösung für Ihren Anwendungsfall.

Pexon Standorte

Durch unsere verteilten Standorte, sind wir geografisch in der Lage jedes Unternehmen in Deutschland zu unterstützen.

Berlin

Gubener Str. 47
10243 Berlin

München

Barthstraße 2-10
80339 München

Eschborn

Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
65760 Eschborn

Magdeburg

Breiter Weg 232a
39104 Magdeburg

PexonConsulting 6 min
PexonConsulting 65 min
PexonConsulting 65 min
PexonConsulting 65 min
PexonConsulting 65 min

FAQ

Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Wie sicher sind unsere Daten?

Datensicherheit ist ein zentraler Fokus, alle Daten werden nach den aktuellsten Sicherheitsstandards geschützt und verwaltet.

Wer hat Zugriff auf den Report?

Zugriffsrechte können individuell festgelegt werden, um die Datensicherheit zu gewährleisten.

Ist das System skalierbar?

Ja, die Lösung ist modular aufgebaut und kann leicht skaliert werden, um Ihren wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Im ersten Schritt werden die richtigen KPIs und Datenquellen genutzt, in der „L-Lösungen“ können mehrere Systeme angeknüpft werden.

Wie wird die Lösung gewartet und aktualisiert?

Regelmäßige Wartungen und Updates sind im Servicepaket enthalten.