Software Engineering

Serverless

Enterprise DevOps

Industrien

Banken & Versicherungen

Öffentlicher Sektor

Transport & Logistik

Automobil & produzierendes Gewerbe

Angebote

Pilotprojekt - OpenAI

Pilotprojekt - ESG Data Platform

Pilotprojekt - Cloud Landing Zone

Whitepaper - Enterprise ChatGPT in der Praxis

Whitepaper OpenaI Quer transparent

Enterprise ChatGPT in der Praxis

Sei Teil unserer Community

Arbeit als Cloud Consultant

[rank_math_breadcrumb]
2000px Hermes Logistik Gruppe 2008.svg

Kundenstory

Java Migration in die Google Cloud in der Logistik Branche

Mehrere Applikationen und Datenbanken wurden komplett auf die Google Cloud migriert

Unternehmen

Hermes Europe GmbH

Industrie

Logistic

Firmengröße

15.500 Mitarbeiter

Firmenumsatz

3.5 Mrd EUR
P

Kostenersparnis

Durch die Nutzung moderner Infrastruktur.

P

Verbesserte Redundanz und High Availability

Funktionalität in Kernapplikationen und Datenbanken.

P

Erhöhte Sicherheit

Durch moderne Authentifizierungsverfahren und Netzwerkdesign in der Cloud.

P

Robuste Infrastruktur

Resiliente und modularisierte Cloud Infrastruktur durch die Nutzung von Infrastructure as Code.

P

Time to Market

Marktvorteil durch schnellere Einführung neuer Features mit Hilfe von DevOps Prozessen.

P

Fokus auf Cloud native Services

Alle Services laufen vollständig in der Cloud inkl. Cloud Native Anpassungen (PubSub, Cloud Functions, …).

In A Nutshell:

  • Setup: SCRUM

  • Teamgröße: 5 Leute
  • Rolle(n): Scrum Master, PO, 4 Entwickler, 1 DevOps Engineer
  • Rufbereitschaft: Manchmal

Wir mussten aufgrund eines mehrtägigen Ausfalls und schlechtem Support des alten Cloud-Providers eine Migration durchführen. Ziel war es, von Legacy Technologien auf Cloud-Native umzusteigen und eine skalierbare, moderne Infrastruktur zu schaffen. Die Autonomie der Teams sollte beibehalten werden. Es wurden Google Kubernetes Cluster, Cloud Run Instanzen und Cloud SQL Instanzen eingesetzt. Die Migration führte zu Kostenersparnissen, erhöhter Sicherheit, verbessertem Datenschutz, Marktvorteilen durch DevOps-Prozesse und einer höheren Verfügbarkeit für Kunden.

Herausforderungen:

Der ausschlaggebende Punkt für ein Umdenken war ein mehrtägiger Ausfall des vorherigen Cloud-Providers. Dieser ging einher mit hohen Verlusten für den Kunden, da dort unter anderem auch für das Unternehmen essenzielle Services gehostet waren. Zudem war man mit dem Support während der Wiederherstellungsphase seitens des Providers sehr unzufrieden, sodass die Entscheidung fiel, eine aufwändige Migration durchzuführen.

Des Weiteren waren die Funktionen und Möglichkeiten im Vergleich zur Google Cloud eingeschränkt, wodurch es schwerfiel, aufwändige technische Lösungen zu konzipieren. Generell bestand auch der Wunsch, von Legacy Technologien auf Cloud-Native Technologien umzusteigen.

    • Mehrtägiger Ausfall beim alten Cloud Provider mit hohen Verlusten, da dort zentrale Services gehostet waren

    • Kein Infrastructure as Code, welches die Wiederherstellung deutlich erschwerte

    • Wenig bis gar kein Support seitens des alten Cloud-Anbieters bei Wiederherstellung der Infrastruktur

    • Eingeschränkter Funktionsumfang in der alten Cloud Infrastruktur

    • Ziel der Modernisierung: Cloud-Native Infrastruktur aufsetzen und Altsysteme abschaffen

Lösungen:

Zunächst ging es darum, ein Design für die Infrastruktur bereitzustellen, dass auch großen Mengen von Anforderungen gewachsen ist und dabei doch schlank und durchschaubar bleibt. Auch die Autonomie der für die einzelnen Services zuständigen Teams sollte beibehalten werden. So können die Teams ihre eigene Infrastruktur, die sie zum Betrieb der Applikationen benötigen, selbst bereitstellen und dabei auf zentral bereitgestellte Templates und Module für Terraform zurückgreifen. Die Bereitstellung von Google Kubernetes Clustern, skalierenden Cloud Run Instanzen und Cloud SQL Instanzen war somit kein großes Problem und ging schnell von der Hand.

Bereits bestehende, in Spring Boot geschriebene Services, konnten teilweise einfach vom vorigen Provider in die Google Cloud gehoben werden. Bei anderen Services kam es zu Refactoring, oder Datenbanken wurden zu Cloud SQL migriert.

Ergebnisse:

Kostenersparnis durch die Nutzung moderner Infrastruktur:

Durch die Nutzung moderner Infrastruktur konnten wir die Betriebskosten senken und gleichzeitig die Leistung verbessern. Die Verwendung von Cloud-basierten Diensten und Automatisierung ermöglicht es uns, unsere Infrastruktur effizienter zu betreiben.

Verbesserte Redundanz und High Availability Funktionalität in Kernapplikationen und Datenbanken:

Durch die Verbesserung der Redundanz und High Availability Funktionalität in unseren Kernapplikationen und Datenbanken konnten wir sicherstellen, dass unsere Systeme zuverlässig und stabil laufen. Dies ermöglichte uns, eine höhere Verfügbarkeit für unsere Kunden zu gewährleisten und Ausfallzeiten zu minimieren. Wir haben dies durch die Implementierung von Technologien wie automatisiertem Failover, Load Balancing und redundanter Speicherung von Daten erreicht.

Erhöhte Sicherheit durch moderne Authentifizierungsverfahren und Netzwerkdesign in der Cloud:

Durch die Umsetzung moderner Authentifizierungsverfahren und einem optimierten Netzwerkdesign in der Cloud haben wir unsere Sicherheitsmaßnahmen erhöht. Dies ermöglicht uns, den Schutz unserer Daten und Systeme vor Cyberangriffen zu verbessern und sensible Informationen unserer Kunden zu sichern. Wir haben hierbei Technologien wie Multi-Faktor-Authentifizierung, Zugriffsbeschränkungen und Netzwerksegmentierung implementiert, um eine sichere und zuverlässige Umgebung in der Cloud zu schaffen.

Datenschutz und Verschlüsselung:

Durch die Umsetzung von Datenschutzmaßnahmen und Verschlüsselung haben wir als Unternehmen unsere Datensicherheit erhöht und den Schutz personenbezogener Daten unserer Kunden verbessert. Wir haben hierbei eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung implementiert, um sicherzustellen, dass Daten während der Übertragung und Speicherung geschützt bleiben. Darüber hinaus haben wir auch Sicherheitsrichtlinien und Schulungen eingeführt, um ein Bewusstsein für den Datenschutz im Unternehmen zu schaffen.

Marktvorteil durch schnellere Einführung neuer Features mithilfe von DevOps Prozessen:

Durch die Umsetzung von DevOps-Prozessen haben wir einen Marktvorteil erlangt, indem wir die Einführung neuer Funktionen und Features beschleunigen konnten. Unsere DevOps-Teams arbeiten eng zusammen, um Software-Entwicklung und Betrieb nahtlos zu integrieren und die Time-to-Market zu verkürzen. Durch den Einsatz von Automatisierung, Continuous Integration und Deployment-Prozessen können wir schneller auf die Bedürfnisse unserer Kunden reagieren und wettbewerbsfähiger sein.

Technology Stack:

  • Bitbucket Pipelines
  • Terraform
  • Cloud SQL
  • Cloud Run
  • Google Kubernetes Engine
  • Cloud Scheduler
  • PubSub
  • Cloud Functions
  • VPC (Shared VPC)
  • Cloud DNS

Warum Pexon Consulting?

Pexon Consulting hat sich voll und ganz Ihrem Erfolg verschrieben und wir glauben daran, dass wir immer für jeden unserer Kunden die Extrameile gehen:

PexonConsulting 32 min

Hingabe zum Erfolg

Wir glauben, dass Erfolg dreifach ist: für unsere Kunden, ihre Kunden und die Gemeinschaften, die sie beeinflussen.
PexonConsulting 33 min

Fokus auf Leistung

Wir werden Ihr engagierter Partner. Das bedeutet, dass wir ein Projekt erst dann abschließen, wenn sowohl Sie als auch wir zu 100 % zufrieden sind.

PexonConsulting 31 min

Engineering mit Leidenschaft

Wir sind ein Netzwerk von Innovatoren. Wir entwickeln mutige Lösungen für die kompliziertesten Herausforderungen unserer Kunden.

Ihre Ansprechpartner

Schicken Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular unserer Kontaktseite und wir werden uns innerhalb weniger Arbeitstage mit Ihnen in Verbindung setzen. Alle übermittelten Informationen werden vertraulich behandelt.

Sie suchen einen Partner für Ihr Projekt?

Wir geben unser Bestes, um Sie zufriedenzustellen.